Hier alle Tiere übersichtlich

A

Afrikanischer Elephant                          Amazonas Ente                               Assam-Makak

Afrikanischer Marabu                             Großer Ameisenbär                       Atlantischer Ammenhai

Afrikanischer Nimmersatt                     Arunachalmakak                             Australischer Lungenfisch

Afrikanischer Wildhund                         Amurtiger

Aga-Kröte                                                 Anemonenfisch

Alaotra-Halbmaki                                   Antilope(Oryx)

Alaotra-Bambuslemur                          Antilope(Saiga)

Aldabra-Riesenschildkröte                  Arabische Oryx

Alet, Döbel                                               Ararauna

Amerikanischer Bison                          Arktischer Wolf

Anubispavian                                          Asiatischer Elephant

Alpaka                                                      Asiatischer Löwe

Amazonas Delphin                                Asiatischer Zwergotter

Azurkopfangare                                      Assapan

Afrikanischer Elephant

Lateinischer Name: Loxodonta africana 

Verbreitung:              Afrika 

Lebensraum:            Buschland, Savanne 

Lebensweise:           Herdentier,   erwachsene Bullen

                                    meistens Einzelgänger 

Nahrung:                   Blätter, Zweige, Gräser, Kräuter,  

                                    Früchte 

Gewicht:                     Männchen: bis 7500 kg,

                                    Weibchen: bis 4500 kg,  

                                    Neugeborene: ca 100 kg 

Paarungszeit:           ganzjährig 

Trag/Brutzeit:            22 Monate 

Wurf/Gelege:            1 Jungtier 

Geschlechtsreife:     mit 8 bis 12 Jahren 

Lebenserwartung:   bis 60 Jahre

 

 

Unterklasse:   Höhere Säugetiere (Eutheria)

Überordnung: Afrotheria

Ordnung:         Rüsseltiere (Proboscidea)

Familie:           Elefanten (Elephantidae)

Gattung:          Loxodonta

Art:                   Afrikanischer Elefant


Afrikanischer Marabu 

Lateinischer Name: Leptoptilus crumeniferus 

Verbreitung:              Afrika 

Lebensraum:            Savanne 

Lebensweise:           gesellig in großen Kolonien 

Nahrung:                   Aas, Kleintiere 

Größe:                        bis 150 cm 

Gewicht:                     bis 4 bis 9 kg 

Paarungszeit:           am Ende der Trockenzeit 

Trag/Brutzeit:            29 bis 31 Tage 

Wurf/Gelege:             2 bis 4 Eier 

Geschlechtsreife:     mit 4 Jahren 

Lebenserwartung:   bis 70 Jahre 

 

Klasse:     Vögel (Aves)

Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)

Familie:   Störche (Ciconiidae)

Gattung:  Marabus (Leptoptilos)

Art:           Afrikanischer Marabu

 

Afrikanischer Nimmersatt

Lateinischer Name: Mycteria Ibis 

Körpergröße:   90-105 cm 

Gelegegröße:   2-4 Eier 

Brutdauer:    30 Tage 

Lebensraum: offene Landschaften mit Wasserflächen 

Verbreitung: tropisches Afrika und Madagaskar 

Nahrung: kleine Fische, Frösche, Würmer, Krebse

Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)

Überklasse:  Kiefermäuler (Gnathostomata)

Reihe:            Landwirbeltiere (Tetrapoda)

Klasse:           Vögel (Aves)

Ordnung:       Schreitvögel (Ciconiiformes)

Familie:         Störche

Art:                  Afrikaniscaher Nimmersatt

 


Afrikanischer Wildhund

Lateinischer Name: Lycaon pictus 

Verbreitung:             Afrika 

Lebensraum:           Savanne 

Lebensweise:           in Rudeln bis 20 Tiere, sogar bis 90

Nahrung:                   Huftiere, Kleinsäuger 

Größe:                       60 bis 75 cm 

Gewicht:                    15 bis 30 kg,  

                                   Neugeborene 350 bis 380 g 

Paarungszeit:          ganzjährig Trag

Brutzeit:                    69 bis 73 Tage 

Wurf/Gelege:           2 bis 12 Jungtiere 

Geschlechtsreife:    mit 1½ bis 2 Jahren 

Lebenserwartung:  bis 20 Jahre

 

 

 

Klasse:          Säugetiere

Ordnung:      Raubtiere (Carnivora)

Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)

Familie:         Hunde (Canidae)

Tribus:           Echte Hunde (Canini)

Gattung:        Lycaon

Art:                 Afrikanischer Wildhund

 

Aga-Kröte

Lateinischer Name: Bufo marinus  

Lebensraum:   Randzonen feuchttropischer Regenwälder  

Futter:   von Insekten bis zu starengrossen Vögeln  

Geschlechtsreife:   1 bis 2 Jahre  

Lebenserwartung:   etwa 12 Jahre  

Brutdauer:   Bei günstigen Bedingungen verwandeln sich die Larven schon 4 bis 12 Tage nach der Eiablage  

Fortpflanzung:   Die Weibchen legen ihre Eischnüre in Stillgewässer von Flüssen ab

Lebensweise:   dämmerungs- bis nachtaktiv  

 

Klasse:          Lurche (Amphibia)

Ordnung:      Froschlurche (Anura)

Überfamilie: Hyloidea

Familie:         Kröten (Bufonidae)

Gattung:        Echte Kröten (Bufo)

Art:                 Aga-Kröte

 

 

Alaotra-Halbmaki

Lateinischer Name: Hapalemur griseus alaotrensis

Lebensraum:   dichte Bambusbestände im tropischen Regenwald des Alaotra-Sees  

Futter:   Bambusschösslinge und -blätter, Triebe von Schilf und Papyrus, Feigenblätter, Gras, frisches Laub  

Gewicht: Männchen bis 1200 g, Weibchen bis 1200 g   

Wurfgröße:   1 bis 2 Junge  nach ca. 140 Tagen Tragzeit

Geschlechtsreife:   2 Jahre  

Körperlänge: 28cm

Lebensweise: in Familienverbände mit 3 bis 6 Tieren 

 

Ordnung:          Primaten (Primates)

Unterordnung: Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Teilordnung:    Lemuren (Lemuriformes)

Familie:            Gewöhnliche Makis (Lemuridae)

Gattung:           Bambuslemuren (Hapalemur)

Art:                    Alaotra-Bambuslemur

 

Alaotra-Bambuslemur

Lateinischer Name: Hapalemur alaotrensis

Verbreitung: nur auf Madagaskar

Nahrung: Bambussprossen, Gräsern, Blättern, Früchten oder Pilzen

Gewicht: 1,1 kg – 1,4 kg

Tragzeit: 130 Tage

Wurf/Gelege: 1-2 Jungtiere

Geschlechtsreife: nach 2 Jahren

Lebensweise: in kleinen Gruppen Lebenserwartung: 12 Jahre

 

Ordnung:          Primaten (Primates)

Unterordnung: Feuchtnasenaffen (Strepsirhini)

Teilordnung:    Lemuren (Lemuriformes)

Familie:            Gewöhnliche Makis (Lemuridae)

Gattung:            Bambuslemuren (Hapalemur)

Art:                     Alaotra-Bambuslemur

 

 

Aldabra-Riesenschildkröte

Lateinischer Name: Geochelone gigantea 

Lebensraum:   Atolle  

Futter:   vorwiegend Gräser, Laub  

Gewicht: Männchen bis 200 kg,  Weibchen bis 200 kg  

Lebenserwartung:   50 bis 80 Jahre  

Geleggröße:  4 bis zu 14 weisse, hartschalige, tennisballgrosse Eier  

Panzergrösse:  maximal 123 cm, grösste Landschildkröte  

 

Klasse:              Reptilien (Reptilia)

Ordnung:          Schildkröten (Testudinata)

Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)

Familie:            Landschildkröten (Testudinidae)

Gattung:           Seychellen-Riesenschildkröten (Aldabrachelys)

Art:                    Aldabra-Riesenschildkröte 

 

Alet, Döbel

Lateinischer Name: Leuciscus cephalus

Lebensraum:   Gräben, Tümpel, flache Seen  

Futter:   Kleinlebewesen, Laich, Maikäfer, Kirschen  

Fortpflanzung:   Laichzeit von April bis Juni, die Eier werden an Wasserpflanzen oder Steinen abgesetzt

 

 

Ordnung:        Karpfenartige (Cypriniformes)

Familie:          Karpfenfische (Cyprinidae)

Unterfamilie: Leuciscinae

Gattung:         Leuciscus

Art:                  Döbel

 

Amerikanischer Bison

Lateinischer Name: bison bison 

Verbreitung:  Nordamerika (von den Rocky Mountains bis zum Mississippi vor

Lebensraum:  Prärie und Wälder

Lebensweise:   in Herden bis 50 Tieren, bullen meist Einzelgänger, oder kleine Bullen Gruppen, tagaktives Tier

Nahrung:   Pfkanzen ( Gräser, Buffelgras, Moose und Flechten )

Größe:    beim Männchen bis zu 3,80 Meter und beim Weibchen bis zu 2,40 Meter langer Körper

Gewicht:   Gewicht von bis zu 900 Kilogramm (weibliche Tiere die Hälfte), 30 kg Neugeborenes

Paarungszeit:  

Brutzeit:   neun Monaten 

Wurf/Gelege:   ein jungtier

Geschlechtsreife:  Mit zwei bis drei Jahren wird das Kalb geschlechtsreif

Lebenserwartung:   bis 20 Jahre

 

 

 

Klasse:                   Säugetiere

Unterordnung:      Wiederkäuer (Ruminantia)

Familie:                  Hornträger  (Bovidae)

UnterFamilie:        Rinder (Bovini)

Gattung:                 Bisons

Art:                          Amerikanischer Bison

Anubispavian

Lateinischer Name: Papio anubis

Verbreitung: Afrika

Lebensraum: Grassteppen

Nahrung: Gräsern, Nüssen, Knollen-Blättern, Obst, Eier, Jungvögel seltener auch Tiere bis zu Gazellengröße

Tragzeit: 180 Tage

Geschlechtsreife: mit 5-8 Jahren 

Lebensweise: in großen Gruppen 

Lebenserwartung: bis 30 Jahre

 

 

Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)

Teilordnung:     Altweltaffen (Catarrhini)

Familie:             Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae)

Unterfamilie:    Backentaschenaffen (Cercopithecinae)

Gattung:            Paviane (Papio)

Art:                      Anubispavian

 

Alpaka

Lateinischer Name: Lama guanicoe pacos 

Verbreitung:   Südamerika 

Lebensraum:   Grasland im Hochgebirge oder Hügelland

Lebensweise:   in Familienverbänden 

Nahrung:   Gras, Kräuter 

Größe:   90 bis 105 cm 

Gewicht: 55 bis 65 kg, Jungtiere 5 bis 10 kg 

Paarungszeit:   im Frühjahr; Sommer Trag

Brutzeit:   310 bis 350 Tage 

WurfGelege:   1 Jungtier 

Geschlechtsreife:  nach ca: 2 Jahren

 Lebenserwartung:   mehr als 20 Jahre 

 

Klasse:             Säugetiere

Überordnung:  Laurasiatheria

Ordnung:          Paarhufer (Artiodactyla)

Unterordnung: Schwielensohler (Tylopoda)

Familie:             Kamele (Camelidae)

Gattung:            Lamas (Lama)

Art:                      Alpaka

 

Amazonas Delphin

Lateinischer Name: Inia geoffrensis 

Verbreitung:   Südamerika 

Lebensraum:   Flüsse 

Lebensweise:   einzeln, paarweise oder   in kleinen Gruppen 

Nahrung:   Fische, Krabben 

Größe:   Männchen bis 275 cm Körperlänge,   Weibchen bis 230 cm,Neugeborene 75 bis 80 cm

Gewicht:   100 bis 160 kg, Neugeborene 7 bis 8 kg 

Paarungszeit:   im Sommer 

Trag/Brutzeit:   10 bis 11 Monate 

WurfGelege:   1 Jungtier 

Geschlechtsreife:  mit 4 bis 6 Jahren 

Lebenserwartung:   bis 30 Jahre 

 

Überordnung: Laurasiatheria

Ordnung: Wale (Cetacea)

Unterordnung: Zahnwale (Odontoceti)

Familie: Flussdelfine (Iniidae)

Gattung: Inia

Art: Amazonasdelfin 

 

 

Amazonas Ente

Lateinischer Name: Amazonetta brasiliensis 

Verbreitung:   Südamerika 

Lebensraum:   Flüsse und Seen im tropischen Regenwald 

Lebensweise:   paarweise oder in kleinen Gruppen 

Nahrung:   Wasserpflanzen, Weichtiere,   Wasserinsekten 

Größe:   35 bis 40 cm 

Gewicht:   bis 600 g 

Paarungszeit:   ganzjährig 

Trag/Brutzeit:   25 bis 26 Tage 

Wurf/Gelege:   8 bis 12 Eier 

Geschlechtsreife:  mit 1 Jahr 

Lebenserwartung:   bis 15 Jahre 

 

Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Unterfamilie: AnatinaeTribus: Schwimmenten (Anatini)

Gattung: Amazonetta

Art: Amazonasente

 

 

 Großer Ameisenbär

Lateinischer Name: Myrmecophaga tridactyla 

Verbreitung:   Südamerika 

Lebensraum:   lichte Wälder, Buschsavanne 

Lebensweise:   Einzelgänger 

Nahrung:   Ameisen, Termiten,   Insekten, Würmer, Beeren 

Größe:   100 bis 130cm Körperlänge,   plus 60 bis 80 cm Schwanz 

Gewicht:   30 bis 35 kg,   Neugeborene 1150 bis 1700 g 

Paarungszeit:   ganzjährig 

Trag/Brutzeit:   180 bis 197 Tage 

Wurf/Gelege:   1 Jungtier 

Geschlechtsreife:  mit 2 Jahren 

Lebenserwartung:   über 25 Jahre

 

Klasse: Säugetiere (Mammalia)

Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)

Überordnung: Nebengelenktiere (Xenarthra)

Ordnung: Zahnarme (Pilosa)

Unterordnung: Ameisenbären (Vermilingua)

Familie: Ameisenbären

 

 

Arunachalmakak

Lateinischer Name: Macaca munzala

Lebensraum. Wälder Indiens

Bemerkung: erst seit 2004 bekannt

Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)

Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini)

Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae)

Unterfamilie: Backentaschenaffen (Cercopithecinae)

Gattung: Makaken (Macaca)

Art: Arunachalmakak

 

 

Amurtiger

Lateinischer Name: Panthera tigris altaica

Lebensraum:   Grasländer, Wälder jeder Art, Tief- und Bergland, nördlich im Einzugsgebiet der Flüsse Amur und Ussuri

Futter:   Beutetiere bis Grösse eines Hirsches  

Gewicht: Männchen: 180 bis 280 kg  ,Weibchen:110 bis 185 kg Gewicht Jungtier:800 bis 1600g Paarungszeit:   vor allem im Winter und Frühling  

Tragzeit:   100 bis 110 Tage  

Wurf/Gelege:   2 bis 4 Junge  

Geschlechtsreife:   3 bis 4 Jahre  

Lebenserwartung:   bis 25 Jahre  

Lebensweise:   Einzelgänger, Mutterfamilien 

bedroht: ja (ca. 250 wildlebende Katzen)

 

Klasse: Säugetiere

Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)

Familie: Katzen (Felidae)

Unterfamilie: Großkatzen (Pantherinae)

Gattung: PantheraArt: Tiger (Panthera tigris)

Unterart: Sibirischer Tiger

 

 

Anemonenfisch 

Lateinischer Name:  Amphiprion percula 

Kopf-Rumpf-Länge:   ca. 8 cm 

Höchstalter:    über 10 Jahre 

Gelegegröße:    bis 250 Eier

Lebensraum:    Korallenriffe 

Verbreitungsgebiet: Pazifischer Ozean 

Nahrung:    Plankton, Algen 

Feinde:    größere Fische 

 

Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)

Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)

Ordnung: Barschartige (Perciformes)

Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)

Familie: Riffbarsche (Pomacentridae)

Gattung: Anemonenfische

 

 

Oryx-Antilope

Lateinischer Name: Oryx gazella gazella

Lebensraum: Trockensteppe,  Busch- und Baumsavanne, Wüste und Halbwüste

Merkmale: lanzenförmige Hörner 0,9 bis 1,3 m, schwarze Zeichnung an den Läufen

Verbreitung: südliches Afrika

Nahrung: Gräser, Kräuter, Wurzeln, Früchte, Knospen, Blätter

Feinde: Großkatzen, Hyänenhund, Hyäne, Gepard

Tragzeit. 8 1/2 bis 10 Monate

 Gelege: 1Junges, das 3 bis 4 Monate lang gesäugt

Geschlechtsreife: nach 1 1/2 bis 2 Jahren

Lebenserwartung: etwa 20 Jahre

bedroht: nein

 

Klasse: Säugetiere (Mammalia)

Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)

Familie: Hornträger (Bovidae)

Unterfamilie: Pferdeböcke (Hippotraginae)

Gattung: Oryxantilopen

 

Saiga-Antilope

Lateinischer Name: Saiga tatarica tatarica

Tragzeit: 4,5 - 5 Monate

Höchstalter: 10 - 12 Jahre 

Körpergewicht: männlich: 30 - 60 kg, weiblich: 23 - 40 kg

Verbreitung: Nord-Kaukasus, Kasachstan

Lebensraum: Steppen, Halbwüsten

Nahrung: Steppengräser, Zwergsträucher, Salzkräuter, Flechten

bedroht: ja

 

 

 

Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)

Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia)

Familie: Hornträger (Bovidae)

Unterfamilie: Gazellenartige (Antilopinae)

Gattung: Saiga

Art: Saiga


Arabische Oryx

Lateinischer Name: Oryx leucoryx 

Lebensraum:   Wüste, Halbwüste  

Futter:   Gräser, Kräuter, Bodenfrüchte  

Gewicht: Männchen 60 bis 80 kg, Weibchen:   60 bis 80 kg, Neugeborene um 6 kg  

Paarungszeit:   ganzjährig  

Tragzeit:   255 bis 265 Tage, 1 Junges  

Geschlechtsreife:   2 bis 3 Jahre  

Lebenserwartung: bis 15 Jahre

 

 

Klasse: Säugetiere (Mammalia)

Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)

Familie: Hornträger (Bovidae)

Unterfamilie: Pferdeböcke (Hippotraginae)

Gattung: Oryxantilopen (Oryx)

Art: Arabische Oryx

 

 

 

 

Ararauna

Lateinischer Name: Ara ararauna

Lebensraum:   Galeriewälder  

Futter:   Früchte, Beeren, Nüsse, Samen, Pflanzen  

Gewicht: Männchen 800 bis 1250 g, Weibchen 800 bis 1250 g , Jungtier:   Ei: etwa 30 g Geschlechtsreife:   6 bis 7 Jahre  

Lebenserwartung:   selten mehr als 35 Jahre  

Geleggröße   1 bis 4 Eier  

Brutdauer:   25 bis 28 Tage  

Brütendes Tier:   Weibchen  

Brutsaison:   Mai bis Oktober  

Lebensweise:   Dauereinehe

 

Ordnung: Papageien (Psittaciformes)

Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)

Tribus: Neuweltpapageien (Arini)

Gattung: Eigentliche Aras (Ara)

Art: Ararauna


 

 Arktischer Wolf 

Lateinischer Name: Canis lupus hudsonicus 

Verbreitung: Nordkanada 

Lebensraum:  Offene Gras- und Waldgebiete 

Lebensweise:  in Rudeln bis zumeist 10 Tiere 

Nahrung:  Huftiere, Kleinsäuger, Vögel 

Größe:     bis 80 kg,   Neugeborene bis 500 g 

Gewicht:     bis 80 kg, Neugeborene bis 500 g 

Paarungszeit: im Frühjahr Trag

Brutzeit:      60 bis 68 Tage 

WurfGelege:  3 bis 7 Jungtiere 

Geschlechtsreife:  mit 1½ bis 2 Jahren 

Lebenserwartung:   bis 20 Jahre

 

Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)

Familie: Hunde (Canidae)

Tribus: Echte Hunde (Canini)

Gattung: CanisArt: Wolf (Canis lupus)

Unterart: Polarwolf

Art: Arktischer Wolf

 

 

 

 

 Asiatischer Elephant 

Lateinischer Name:  Elephas maximus #

Körpergröße:    bis 3,3 m 

Körpergewicht:    bis 5,5 t 

Höchstalter:    40 Jahre im Freiland, im Zoo bis über 55 Jahre 

Geschlechtsreife:   mit 8 - 12 Jahren 

Tragzeit:    durchschnittlich 22 Monate 

Lebensraum:    Savannen, lichte Wälder, Sekundärwälder, auch im Gebirge 

Verbreitung:    Süd- und Südost-Asien

Bestand in Asien:   ca. 40.000, davon 30% in Menschenhand 

Nahrung: v.a. Gräser, auch Blätter,  Rinde, Wurzeln

 

Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)

Überordnung: Afrotheria

Ordnung: Rüsseltiere (Proboscidea)

Familie: Elefanten (Elephantidae)

Gattung: Elephas

Art: Asiatischer Elefant

 

 

 

 

Asiatischer löwe

Lateinischer Name:   Panthera leo persica

Tragzeit:     ca 3,5 Monate 

Höchstalter:     über 20 Jahre 

Körpergewicht:     ca. 160 - 190 kg (m),     110-120 kg (w) 

Verbreitung:     Gir-Forest, Indien 

Lebensraum:     offene Landschaften, lichte Wälder 

Bestand im Freiland: ca. 200 

Nahrung:  Säugetiere, Vögel, Reptilien

 

Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)

Familie: Katzen (Felidae)

Unterfamilie: Großkatzen (Pantherinae)

Gattung: Panthera

Art: Löwe (Panthera leo)

Unterart: Asiatischer Löwe

 

 

Asiatischer Zwergotter

Lateinischer Name: Aonyx cinerea

Kopf-Rumpf-Länge: 45 - 55 cm Schwanzlänge: 25 - 35 cm 

Körpergewicht: 3 - 6 kg 

Tragzeit: 60 - 64 Tage 

Anzahl der Jungtiere: 1 - 2, im Zoo bis 5 

Lebensraum: Nähe flacher Gewässer, auch in Siedlungsnähe (z.B. Reisfelder) 

Verbreitung: Südost-Asien Bestand im Freiland: nicht gefährdet Bestand in europäischen Zoos: ca. 300 

Nahrung: Wirbellose (Muscheln, Schnecken, Krebse), selten Fisch

 

Ordnung: Raubtiere (Carnivora)

Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)

Familie: Marder (Mustelidae)

Unterfamilie: Otter (Lutrinae)

Gattung: Aonyx

Art: Zwergotter

 

Assapan

Lateinischer Name: Glaucomys volans

Länge: bis zu 14 cm, Schwanz 9-11cm

Gewicht: bis zu 180 g

Geschlechtsreife: mit 12 Monaten

Paarungszeit: Februar/März und Juni/Juli

Trächtigkeitsdauer: 40 Tage

Wurfgröße: 2-6 Junge

Verhalten: nachtaktiv, einzelgängerisch im Sommer, im Winter große Gruppen

Lautäußerung: melodisches Zwitschern

Nahrung: Nüsse, Samen, Früchte, Insekten, Vogeleier

Lebenserwartung: bis zu 10 Jahre

 

Ordnung: Nagetiere (Rodentia)

Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)

Familie: Hörnchen (Sciuridae)

Unterfamilie: Baum- und Gleithörnchen (Sciurinae)

Tribus: Gleithörnchen (Pteromyini)

Gattung: Neuweltliche Gleithörnchen

Art: Assapan

 

 

Assam-Makak

Lateinischer Name: Macaca munzala

Größe: 50-70 cm 

Gewicht: 10-15 kg

Nahrung: Früchten, Blättern, Pflanzen und Kleintieren

Tragzeit: 165 Tage

Lebensweise: in Gruppen bis 50 Affen

 

 

 

Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)

Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini)

Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae)

Unterfamilie: Backentaschenaffen (Cercopithecinae)

Gattung: Makaken (Macaca)

Art: Assam-Makak

 

 

 

 

 

 

Atlantischer Ammenhai

Lateinischer Name: Ginglymostoma cirratum 

Verbreitung:   Atlantischer Ozean 

Lebensraum:   tropische Küstengewässer 

Lebensweise:   bodenbewohnend 

Nahrung:   Garnelen, Hummer, Tintenfische, Fische 

Größe:   bis 4 m     

Lebenserwartung:  über 20 Jahre

 

Unterklasse: Plattenkiemer (Elasmobranchii)

Überordnung: Echte Haie (Galeomorphi)

Ordnung: Ammenhaiartige (Orectolobiformes)

Familie: Ammenhaie (Ginglymostomatidae)

Gattung: Ginglymostoma

Art: Atlantischer Ammenhai

 

 

 

 

 

Australischer Lungenfisch

Lateinischer Name: Neoceratodus forsteri 

Verbreitung:   Ostaustralien 

Lebensraum:   küstennahe Flüsse 

Lebensweise:   bodenbewohnend 

Nahrung:   Fische, Insektenlarven,   Schnecken, Krebse, Würmer 

Größe:   bis 175 cm  

Lebenserwartung:   über 30 Jahre

 

Reihe: Knochenfische (Osteichthyes)

Klasse: Fleischflosser (Sarcopterygii)

Ordnung: Lungenfische (Dipnoi)

Familie: Ceratodontidae

Gattung: Neoceratodus

Art: Australischer Lungenfisch


Azurkopftangare

Lateinischer Name: Tangara cyanicollis

Lebensraum:   in Baumkronen des Regenwaldes  

Futter:   Beeren, Insekten  

Geleggröße   2 bis 3 Eier  

Brutdauer:   12 Tage  

Brütendes Tier:   Weibchen und Männchen  

Gesamtlänge:   Männchen und Weibchen: 12 cm  

Lebensweise:   in rel. grossen Gruppen 

 

 

 

Klasse: Vögel (Aves)

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)

Unterordnung: Singvögel (Passeri)

Familie: Tangaren

Art: Azurkopftangare

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Copyright Ökomania 2011